Pressemitteilung: ONE BILLION RISING 2020

ONE BILLION RISING 2020 in Stuttgart

Weltweiter Aktionstag für ein Ende der Gewalt an Frauen und Mädchen

Am Freitag, den 14.02.2020 findet in Stuttgart um 16.30 Uhr eine zentrale Veranstaltung zu ONE BILLION RISING (OBR) auf dem Schlossplatz statt.

Weltweit erfährt jede dritte Frau in ihrem Leben Gewalt. Statistisch sind dies eine Milliarde Frauen – one billion!
ONE BILLION RISING ist ein weltweiter Aufruf, sich am 14. Februar zu erheben und kreativ ein Zeichen zur Beendigung der Gewalt gegen Frauen zu setzen.

Wir stellen uns ausnahmslos gegen sexualisierte Gewalt, egal von wem sie begangen wird. Sexismus und sexualisierte Gewalt sind auch in Deutschland immer noch weit verbreitet und können unterschiedliche Formen annehmen. Die polizeiliche Kriminalstatistik wies im Jahr 2018 knapp 10.000 angezeigte Vergewaltigungen und Nötigungen in Deutschland aus – und die Dunkelziffer liegt weitaus höher.

Mit dem weltweiten Aktionstag machen wir den Betroffenen deutlich: Ihr seid nicht allein! Mit unserem Zeichen machen wir der Gesellschaft deutlich: Wir stehen für eine sexismus- und diskriminierungsfreie Gesellschaft.

Ein Veranstaltungsbündnis in Stuttgart hat wie in den letzten Jahren auch ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Es wird verschiedene Redebeiträge geben, u.a. von der stellvertretenden Vorsitzenden des DGB Baden-Württemberg Gabriele Frenzer-Wolf, und im Mittelpunkt steht der gemeinsame Tanz zu der Hymne des OBR „Break the Chain“.

Unterstützt wird der Aktionstag unter anderem vom DGB Baden-Württemberg, dem Feministischen Frauen*gesundheitszentrum Stuttgart, Queerfem Stuttgart, dem Fetz Frauenberatungs- und Therapiezentrum Stuttgart, dem ver.di-Bezirksfrauenrat Stuttgart, der Stuttgarter Jugendhaus GmbH, den Jusos Stuttgart, der Abteilung für Chancengleichheit und Diversity der Stadt Stuttgart und dem Stadtjugendring Stuttgart.

Links:
http://onebillionrising-stuttgart.de/, https://www.facebook.com/obrstuttgart

http://www.onebillionrising.de/

Kontakt: Stadtjugendring Stuttgart e.V., Junghansstrasse 5, 70469 Stuttgart
Friederike Hartl , Mail: friederike.hartl@sjr-stuttgart.de

 

Programm für ONE BILLION RISING

Hier das aktuelle Programm für morgen 14.2., 16.30-18.30Uhr

16.30-16.35Uhr                INTRO – Justice (Stefanie Deichl)

16.35-16.40UUhr             BEGRÜßUNG (Brigittel Lösch, MdL)

16.40-16.50Uhr                REDEBEITRAG  Gabriele Frenzer-Wolf (stellv. Vorsitzende DGB Baden-Württemberg)

16.50-17.10Uhr                TANZCHOREOGRAPHIE I (Stefanie Deichl)

17.10-17.20Uhr                REDEBEITRAG FF*GZ und Queerfem Stuttgart

17.20-17.30Uhr                TANZCHOREOGRAPHIE II

17.30-17.40Uhr                REDEBEITRAG Frauenberatungs- und Therapiezentrum Stuttgart – fetz

17.40-17.50Uhr                TERMINANKÜNDIGUNGEN

17.50-18.00Uhr                TANZCHOREOGRAPHIE III

18.00-18.15Uhr                ABSCHLUSSTANZ (Break the Chain und Amazon Woman) (Stefanie Deichl)

ONE BILLION RISING 2020, 14.02. ab 16.30Uhr

Jede 3. Frau weltweit war bereits Opfer von Gewalt, wurde geschlagen, zu sexuellem Kontakt gezwungen, vergewaltigt oder in anderer Form misshandelt.

Jede 3. Frau, das sind eine Milliarde Frauen (one billion), denen Gewalt angetan wird … ein unfassbares Gräuel.

Am 14. Februar 2020 ab 16.30Uhr lädt wieder ein Bündnis von verschiedenen Organsisationen Frauen dazu ein, auf den Schloßplatz zu kommen, zu tanzen und sich zu erheben, um das Ende dieser Gewalt zu fordern. Eine Milliarde Frauen – und Männer – überall auf der Welt.

Wir zeigen der Welt unsere kollektive Stärke und unsere globale Solidarität über alle Grenzen hinweg. Zeig auch Du der Welt am 14. Februar, wie EINE MILLIARDE aussieht. Am 14. Februar sieht sie aus wie eine REVOLUTION.
Macht alle mit!

Eine Milliarde (one billion) tanzender Frauen (und Männer).
Das ist eine Revolution!

ONE BILLION RISING … ist ein globaler Streik, eine Einladung zum Tanz als Ausdruck unserer Kraft, ein Akt weltweiter Solidarität, eine weltweite Demonstration der Gemeinsamkeit.

ONE BILLION RISING…das bedeutet, ins öffentliche und ins individuelle Bewusstsein zu rufen, womit Frauen sich tagtäglich auseinandersetzen müssen.

ONE BILLION RISING…zeigt, wie viele wir sind, die sich weigern, Gewalt gegen Mädchen und Frauen als unabänderliche Tatsache hinzunehmen.

Damit Ihr auch in Euren Kanälen und Eurer Umgebung auf diesen Tag hinweisen könnt, haben wir Flyer entworfen.

Ladet Euch die entsprechenden Dateien herunter, druckt Sie aus und verteilt sie in Eurer Umgebung, in Läden oder an Euren Arbeitsplätzen.

Flyer One Billion Rising Stuttgart 2020

Vielen Dank für Euer Engagement! Wir sehen uns am 14.2. auf dem Schloßplatz!

ONE BILLION RISING 2019 am 14.2., 17:00h auf dem Schloßplatz

Jede 3. Frau weltweit war bereits Opfer von Gewalt, wurde geschlagen, zu sexuellem Kontakt gezwungen, vergewaltigt oder in anderer Form misshandelt.

Jede 3. Frau, das sind eine Milliarde Frauen (one billion), denen Gewalt angetan wird … ein unfassbares Gräuel.

Am 14. Februar lädt ein Bündnis von verschiedenen Organsisationen Frauen dazu ein, auf den Schloßplatz zu kommen, zu tanzen und sich zu erheben, um das Ende dieser Gewalt zu fordern. Eine Milliarde Frauen – und Männer – überall auf der Welt.

Wir zeigen der Welt unsere kollektive Stärke und unsere globale Solidarität über alle Grenzen hinweg. Zeig auch Du der Welt am 14. Februar, wie EINE MILLIARDE aussieht. Am 14. Februar sieht sie aus wie eine REVOLUTION.
Macht alle mit!

Eine Milliarde (one billion) tanzender Frauen (und Männer).
Das ist eine Revolution!

ONE BILLION RISING … ist ein globaler Streik, eine Einladung zum Tanz als Ausdruck unserer Kraft, ein Akt weltweiter Solidarität, eine weltweite Demonstration der Gemeinsamkeit.

ONE BILLION RISING…das bedeutet, ins öffentliche und ins individuelle Bewusstsein zu rufen, womit Frauen sich tagtäglich auseinandersetzen müssen.

ONE BILLION RISING…zeigt, wie viele wir sind, die sich weigern, Gewalt gegen Mädchen und Frauen als unabänderliche Tatsache hinzunehmen.

Bitte teilt diesen Termin in allen Euren verfügbaren Kanälen. Und ladet alle Eure Bekannten und Mitstreiter*innen ein, am 14.2. auf dem Schloßplatz um 17:00 Uhr dabei zu sein.

Das Programm :
– bunter Bauchtanz mit den ‘Wicked Hips’
 
– Redebeiträge vom DGB Nord-Württemberg,
 
dem Fraueninformationszentrum ‘FIZ’ und
 
des Frauenberatungszentrums „Fetz“
 
und natürlich mit …
 
– der Choreografie zum Mittanzen
 
von ‘Break the Chain’